Mittwoch, 09 Juli 2014 00:00

EPP Crack Turbo Beaver

Die Beaver ist ein leichtes Transportflugzeug des ehemaligen kanadischen Flugzeugherstellers "de Havilland Canada". Der abgestrebte Schulterdecker wurde zwischen 1947 und 1967 über 1600 mal gebaut.

Das Modell aus EPP vom tschechischen Hersteller RC-Factory hat eine Spannweite von 880mm und wiegt Flugbereit zirka 220 bis 270 Gramm. Angetrieben wird das Modell von einem ca. 25g leichten Brushless Motor mit 8 Zoll Propeller. Als Stromquelle empfiehlt sich ein 3S Lipo Akku (11.1V / 450mAh). Gesteuert wird mit 4 kleinen Servo (ca. 6g) über 3 Achsen, Querruder, Höhenruder, Seitenruder.

Der EPP Schulterdecker eignet sich für weniger geübte Piloten ebenso wie für Cracks.

Das wendige Modell braucht wenig Platz und kann (fast) überall geflogen. Mit den grossen EPP Räder kann auch auf rauhem Untergrund (Wiesen, Acker etc.) gestartet und gelandet werden. Mit den optionalen Schwimmern ist die Crack Beaver das ultimative Wasser Spass Modell für den Sommer.

Die Beaver gibt es in zwei verschiedenen Farbvarianten, Weiss/Rot und Weiss/Blau.

Technische Daten:

  • Spannweite: 880 mm
  • Länge: 800 mm
  • Fluggewicht: ca. 230 g
  • Motor 80 - 120W
  • Regler 12A
  • Servo 4 Stück (6 bis 9g)
  • Batterie 3S 450 - 600mAh
  • Propeller 8043
Freigegeben in Motorflugzeug
Freitag, 08 August 2014 00:00

Sbach342 EPP Semi Scale

Die Sbach342 von Skywing ist eine wunderschön gearbeitete SemiScale Machine. Dank den grossen Rudern und dem geringen Gewicht von nur 600g inkl, Lipo Akku eignet sich das Modell auch bestens für Akro und 3D Flug. Dank dem hohen Vorfertigungsgrad ist das Modell sehr einfach und an einem Abend zusammengebaut.

Gesteuert wie das Epp Modell mit 4 Servo der 9g Klasse. Als Antrieb ist ein Motor der Grösse 2216 (2835) vorgesehen. Der Importeur empfiehl einen T-Motor 2216 mit 1250KV, einen 30A Regler und eine 10 x 4.7 Carbon oder APC Schraube. Als Strom-Quelle ist ein 3S Lipo Akku 11.1V 1000mAh bis 1300mAh vorgesehen.

Wir haben das Modell mit den empfohlenen Komponenten getestet und sind begeistert. Die Sbach lässt sich sehr agil fliegen, reagiert sehr präzise auf Steuerbewegungen und macht bei allen Figuren eine gute Figur. Auch bei etwas Wind ist das Modell problemlos zu fliegen.

Bezugsquellen: www.elektromodelle.ch

Freigegeben in Motorflugzeug